+ Pausengespräche

+ Pausengespräche

Was ist +Pausengespräche?

Liederabende gibt es viele. Lied-Text-Abende, bei denen Sänger und Lyrik vortragende Schauspieler einander abwechseln, ebenso. Jeder kennt auch den Musikdramaturgen, der als Mensch gewordenes Programmheft durch die Musikbeiträge führt.

Mit dem Konzept “+Pausengespräche” kombiniert das Klangkollektiv Düsseldorf feinstes Schauspiel mit bereits bestehenden Liederabenden und erschafft damit ein völlig neues Konzertformat.

Die Sängerinnen Xenia von Randow und Lisa Katarina Zimmermann entwickeln seit 2017 gemeinsame Konzertabende mit dem Pianisten Max Philip Klüser. Nun haben sie sich mit den Schauspielern Johanna von Gutzeit (aus einer Musikerfamilie stammend und seit 2018 regelmäßig im ZDF zu sehen) und Alex Friedland (Theaterschauspieler in Frankfurt und Oldenburg, seit 2018 Synchronsprecher in Berlin) zusammengetan.

Von Gutzeit und Friedland schlüpfen während des Konzertabends in verschiedene Rollen, vom „typischen Konzertgänger“ bis zum absoluten “Klassik-Neuling”, der mit dem Konzertbesuch ein persönliches Experiment wagt. In diesen Figuren begleiten sie das Publikum szenisch durch den Abend, hangeln sich mit viel Selbstironie an der Dramaturgie der Stücke entlang und informieren den Zuschauer, ohne dass dieser sich belehrt fühlt.

Auch wenn bei uns die Musik ernst genommen wird und nach wie vor im Mittelpunkt steht: Wer die politische Satire als zerstreuende Ergänzung zu den Tagesnachrichten mag, wird die „Pausengespräche“ als humorvolles Konzert- und Theaterabenteuer lieben!